Nikolauslauf

Unsere Traditionsveranstaltung im Unisport

Seit über 30 Jahren findet der traditionelle Nikolauslauf der TU Darmstadt rund um das beleuchtete Hüttchen im Wäldchen des Hochschulstadions statt.

Infos

Die Zeiten stehen beim Nikolauslauf nicht im Vordergrund, sondern die Freude am Laufen – alleine oder im Team. Wie ihr die 5000m angeht, entscheidet ihr…

Ambitionierte Läuferinnen und Läufer können den Lauf zum Bestätigen alter und zum Erreichen neuer Bestzeiten nutzen, Freizeitsportlerinnen und –sportler können die Laufsaison in gemütlichem Tempo mit Nikolausverkleidung ausklingen lassen!

Und ganz nebenbei unterstützt ihr mit Eurer Teilnahme einen guten Zweck!

Warm-up mit dem Nikolaus?

Schau dir das Video an!

Bild: Arndt Falter

Lauf mit!

Alleine oder im Team – Hauptsache die Freude am Laufen kommt nicht zu kurz! Ein gemütlicher Ausklang mit weihnachtlichen Klängen im Hüttchen wird Euch nach dem Lauf in weihnachtliche Stimmung versetzen!

Der Anmeldestart wird frühzeitig auf unserer Webseite bekannt gegeben.

Startgruppen:

Gestartet wird in zwei Startgruppen. Der Startschuss für Startgruppe eins fällt um 19.00 Uhr.
Um 19.35 Uhr starten die Läuferinnen und Läufer der zweiten Gruppe auf der rund 5.000 m langen Strecke rund um das TU Hüttchen im beleuchteten Wäldchen des Hochschulstadions.

Preise:

Ruhm, Ehre und Preise erhalten die drei Erstplatzierten in der jeweiligen Einzelwertung, das Team mit den meisten Teammitgliedern und die beste Kostümierung wird prämiert..
Außerdem wird für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Tombola durchgeführt.

Siegerehrung:

Die Siegerehrungen sowie Chillen und Schwofen bei Weihnachtsklängen finden im Anschluss an den Lauf ab 20.30 Uhr im Hüttchen statt.

Nachhaltigkeit:

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt mehr und mehr an Bedeutung zu und wird im Unisport-Zentrum verstärkt angegangen.
Daher haben wir uns aus ökologischen Gründen dafür entschieden, keine give-aways zu organisieren. Wir bitten um Euer Verständnis!

Auch in diesem Jahr unterstützen wir mit dem Lauf den studentischen Verein „Ingenieure ohne Grenzen“.

Ein Euro der Anmeldegebühr und die gesamten Einnahmen des Glühwein-Ausschankes und Suppen-Verkaufs kommen dem Verein zugute, der mit dem gesammelten Geld und technisch einfachen Lösungen die Lebensumstände der Menschen in Entwicklungsländern verbessern möchte.

Ergebnisliste

Bildergalerie