Partnerhochschule des Spitzensports

Im Rahmen des Projekts „Partnerhochschule des Spitzensports“ fördert das Unisport-Zentrum alle Sportler:innen, die in ihrer Sportart einem Bundeskader angehören. Studierende Kaderathlet:innen können zusätzliche Leistungen und besondere Förderungsmaßnahmen erhalten, welche die Vereinbarkeit von Studium und Spitzensport unterstützen.

Spitzensportler:innen und Trainer:innen an der TU Darmstadt

Die TU Darmstadt ist seit 2003 „Partnerhochschule des Spitzensports“ und hat sich gemeinsam mit dem Olympiastützpunkt Hessen, dem Landessportbund Hessen und dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband verpflichtet studierende Spitzensportlerinnen und Spitzensportler zu unterstützen, um ihnen die duale Karriere aus Spitzensport und Studium zu ermöglichen.

Für die Umsetzung der Förderleistungen ist das Unisport-Zentrum federführend verantwortlich und übernimmt zusammen mit dem Dezernat II die Koordinationsfunktion innerhalb der TU Darmstadt. Folgende Förderleistungen können von studierenden Spitzensportler:innen auf Nachfrage in Anspruch genommen werden:

• Nachteilsausgleich für hochschulinterne Vergabeverfahren (Profilquote 1%)

• Organisation als Teilzeitstudium, sofern im Studiengang möglich

• Bereitstellung persönlicher Mentor:innen

• Bereitstellung persönlicher Fachberater:innen

• Gewährung spitzensportbezogener Urlaubssemester

• Flexibilisierung der Studienplanung

• Flexibilisierung von Anwesenheitszeiten

• Individuell abgestimmte Abgabe- und Prüfungstermine

• Individuelle Planung von Praktika und Exkursionen

• Kostenfreie Nutzung hochschuleigener Sportstätten wie etwa dem Fitnessstudio Unifit

  Name Arbeitsgebiet(e) Kontakt
Ralf Simon
Ralf Simon
Stellvertretender Direktor
Stellvertretende Leitung Unisport-Zentrum, Beauftragter für Spitzensport, Berechsleitung Ultimate Frisbee und Disc Golf, Bouldern und Klettern
+49 (6151) 16-76551
H1 08