Unisport-Zentrum verabschiedet Stadionleiter Jürgen Reimund

11.05.2020

Unisport-Zentrum verabschiedet Stadionleiter Jürgen Reimund

Im Herzen jung in den wohlverdienten Ruhestand!

Jürgen Reimund ist auch mit 63 Jahren körperlich in Topform – von Berufs wegen. 15 Jahre war er als Leiter des Hochschulstadion der TU Darmstadt für die Infrastruktur der Sportstätte zuständig. Mit ihm verabschiedet sich ein weiteres bekanntes Gesicht des Darmstädter Unisports.

1993 kam Reimund, der gebürtig aus Nieder-Beerbach stammt, als Sportplatzwart an die TU Darmstadt. Damals ahnte der junge Mann mit Schweißband nicht, dass er bis zur Rente dort bleiben sollte.

Ein „Glücksfall“ sei es gewesen, dass er 1996 zum Stellvertreter der damaligen Stadionleitung eingesetzt wurde, sagt Reimund. Als kommissarische Stadionleitung arbeitete er von 1999 bis 2005. Die wohlverdiente Beförderung zur Leitung des Hochschulstadions folgte 2005.

Bereut habe er das keinen Tag, sagt Reimund. „Solche Freiheiten und Gestaltungsmöglichkeiten gibt es in fast keinem anderen Bereich.“ Gerne erinnert es sich an die „Tennismafia“ in den Anfangszeiten. „Zu sehen, wie Tennis interessierte Stadionbesucher schon früh morgens in Schlangen vor dem Stadion standen, war beeindruckend und auch ein wenig verrückt“, sagt Reimund.

Besonders stolz ist er darauf, zahlreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten begleitet zu haben. Die umfassende denkmalgerechte Sanierung des Hochschulbades, der neue Kunstrasenplatz, die neuen Sportanlagen und auch die Bepflanzung des Stadions, haben das Hochschulstadion noch schöner gemacht.

Mit seiner Stellvertreterin Regine Hunsinger arbeitet Jürgen Reimund seit Oktober 2009 zusammen. „Wir haben uns wunderbar ergänzt und gut zusammengearbeitet. Ich freue mich daher sehr, die Stadionleitung an Regine abgeben zu können“, so Reimund.

„Ich danke Jürgen für die über 10-jährige gute Zusammenarbeit. Jürgen hat mir damals alle handwerklichen Dinge beigebracht, die ich für die tägliche Arbeit im Stadion benötige“, ergänzt Hunsinger.

Regine Hunsinger besucht schon von Kindesbeinen an das Hochschulstadion, ihren „Darmstädter Lieblingsort“. Nach Ihrer Tätigkeit als Vermessungstechnikerin bekam sie 2009 die Gelegenheit, dort zu arbeiten. Und nebenbei kann sie ihr größtes Hobby das Sporttreiben, an Ihrem Lieblingsort täglich ausüben.

„Dank der Unterstützung und des Vertrauens von Jürgen und der USZ Leitung konnte ich mich gut in das Stadionteam integrieren“, betont Hunsinger. „Jetzt freue ich mich darauf, mit der Unterstützung meines Vertreters Dimitrios Psoromitas, meines „Super-Stadionteams“ und natürlich des gesamten USZ Teams gemeinsam die Geschicke des Hochschulstadions mit lenken zu dürfen.“

Als stellvertretende Leitung des Hochschulstadions wird Dimitrios Psoromitas eingesetzt. Psoromitas arbeitet seit Mai 2014 im Bauhof des Hochschulstadions. Seine zuvor gesammelte 12-jährige Erfahrung als Landschaftsgärtner kann er sehr gut im Hochschulstadion einbringen.

Als „sehr lustigen, offenen und vertrauenswürdigen Vorgesetzten habe ich Jürgen sehr geschätzt. Er hatte stets ein offenes Ohr für uns und hat sich für sein Team eingesetzt“, so Psoromitas über seinen ehemaligen Vorgesetzten Reimund. „Ich freue mich besonders auf die Zusammenarbeit mit Regine und wünsche mir, dass wir gemeinsam mit dem Team vom Bauhof das Stadion in all seinen Belangen erfolgreich weiterführen.“

Das gesamte USZ Team freut sich sehr über Regines und Dimis Beförderung! Wir wissen, dass ihr mit Herz und viel Sachverstand die neue Herausforderung meistern werdet.

Tschüss, Jürgen! Komm uns bald mal wieder im Hochschulstadion besuchen. Wir hatten eine schöne Zeit mit Dir!

zur Liste