Unisport-Zentrums

Ziele und Aufgaben

Das Unisport-Zentrum (USZ) der TU Darmstadt ist eine zentrale technische Einrichtung der Universität. Nach derzeit gültiger Ordnung (s. Anlage 1) nimmt es die Aufgaben der TU Darmstadt gemäß § 3 Abs. 4 Satz 4 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG) wahr.

Ziele

Ziel des Unisport-Zenrtums der TU Darmstadt ist es, die Studierenden und Beschäftigten der TU Darmstadt in Bewegung zu bringen und ihnen einen bewegten Ausgleich zum meist bewegungsarmen Unialltag zu offerieren. Dabei hat das USZ zum einen bereits sportaffine Personen im Blick, denen sowohl ein breitgefächertes breiten- und gesundheitssportlich orientiertes Kursangebot zur Verfügung steht als auch leistungs- und wettkampf-sportlich ausgerichtete Angebote wie die TU-Ligen oder Wettkampfteams, in denen für die Teilnahme an deutschen und ggf. auch internationalen Hochschulmeisterschaften trainiert wird. Zum anderen wendet sich das USZ mit spezifischen Angeboten wie dem „Office Fresh Up“ an bisher sportlich wenig aktive TU Angehörige. Ziel ist es, auch diese Personengruppe durch spaßbetonte, niederschwellige Sportangebote zu einem stärker bewegten Leben zu motivieren.

Aufgaben

Das Unisport-Zentrum (USZ) organisiert unter Nutzung des jeweils aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes für die Mitglieder der TU Darmstadt ein bedürfnisorientiertes und differenziertes Sportangebot im Bereich des Breitensports, des Gesundheitssports und des Wettkampfsports. Dies inkludiert die Verwaltung, Instandhaltung, Wartung und Pflege sämtlicher bestehender Sportanlagen sowie die Entwicklung weiterer Sportanlagen und Bewegungsangebote.

Darüber hinaus stellt das USZ Sportstätten, Sportgeräte und hauptamtliches Personal für die Ausbildung der Sportstudierenden der TU Darmstadt bereit und vertritt die TU Darmstadt im Rahmen des organisierten Sports insbesondere durch die Mitgliedschaft im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh).